StartseiteKalenderFAQSuchenTeamotmMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!


24.05.2016
Das Forum wurde vom Broken History zum The Bay of Green Ice und erstrahlt in neuem Design. Es wird eine neue Storyline geben, ein neues Zauberstab-System, neue Member, einige Regeländerungen und natürlich vieles vieles mehr. Die bisherigen Charakter werden gelöscht. Wir werden jedoch alle Steckbriefe, alle Plots und alle Beiträge die gepostet wurden in einem Archiv speichern. Gerne dürft ihr euch bei einem der Admins melden, wenn ihr einen der Steckbriefe haben möchtet. Anmeldungen sind noch nicht möglich. Sobald das Forum fertig ist, werdet ihr es in den News erfahren. Euer Green-Ice Team

Gryffindor & Hufflepuff
00 00
Ravenclaw & Slytherin
00 01
Schulpersonal & Sonstige
01 02

Männlich & Weiblich
02 02
Gryffindor & Hufflepuff
50 50

Ravenclaw & Slytherin
50 50

Story & Plot © Team
Design & Grafik © Steffi
Inhalte & Texte © Team & User
Das Design ist an Google Chrome angepasst.
Die Story ist rein fiktiv und beruht auf den Büchern von J.K. Rowling. Die Rechte liegen allein bei der Autorin. Wir ziehen keinerlei Gewinn aus dem Betreiben dieser Website.

Teilen | 
 

 Xenophilius Wood

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Xenophilius Wood   Mi Okt 05, 2011 5:43 pm



basics. IMPORTANT INFORMATION ABOUT YOU


VORNAME: Xenophilius
Xenophilus ist ein sehr seltener, aus dem griechischen stammender Name, der sich aus den Wörtern "Xeno" (fremd) und "philius" (liebend) zusammensetzt. Zusammen bedeutet er also "Der, der das fremde liebt". Xenos Mutter hat diesen Namen in äußerst weiser Vorraussicht ausgesucht, denn von der Bedeutung her gibt es wahrscheinlich keinen Namen, der ihren Sohn besser beschreiben würde. Allerdings findet er es auch nicht immer gut einen so ungewöhnlichen Vornamen zu haben. Meistens muss er ihn dreimal sagen und buchstabieren, bis andere ihn verstanden haben und es gibt einige Leute, die daraus gemeine Spitznamen für ihn machen.

NACHNAME: Wood
Im Gegensatz zu seinem Vornamen ist der Nachname Wood, was soviel bedeutet wie "Holz", vollkommen normal und darüber ist Xeno meistens auch ganz froh.

SPITZNAME/N: Xeno, Phil
Xenophilius ist eindeutig viel zu lang und kompliziert, weshalb er von allen entweder Xeno oder Phil genannt wird. Welches davon ist ihm eigentlich egal.

Freak, Dr. Psycho, Psychophilius, Xenofreakius, Professor Durchgeknallt…
Phil besitzt eine quasi unendliche Sammlung an nicht gerade schmeichelhaften Spitznamen, die andere sich ausgedacht haben, um ihn zu ärgern. Allerdings kümmert es ihn herzlich wenig wie andere ihn nennen.

ALTER & GEBURTSDATUM & -ORT 17, 24. Dezember 1958, Cardiff
Phil wurde am 24. Dezember des Jahres 1958 in einem Muggelkrankenhaus der walisischen Hauptstadt Cardiff geboren. Xeno findet es schön, an Heiligabend Geburtstag zu haben, weil er so auf jeden Fall zu Hause ist und ihn mit seiner Mutter verbringen kann.

BLUTSSTATUS: halbblütig
Da er seinen Vater nicht kennt, kann Xeno nicht sagen, welchen Blutstatus er nun genau hat. Seine Mutter ist auf jeden Fall eine halbblütige Hexe und deshalb sieht er selber sich auch am ehesten als ein Halbblut. Allerdings ist der Blutstatus auch so ziemlich das letzte, was ihn an anderen Leuten interessiert.

NATIONALITÄT & HERKUNFT britisch
Vielleicht kam sein Vater ja aus dem Ausland, aber seine Mutter stammt soweit er weiß aus Wales, was Xeno zu einem Briten macht.

WOHNORT: Snowdonia Nationalpark, Wales, Großbritannien
Phil ist in einer kleinen, runtergekommenen Hütte fernab der meisten Zivilisation in den Bergen des Snowdonia Nationalpark in Wales, die er mit seiner Mutter bewohnt, aufgewachsen. Es ist eine bergige Gegend, die er aber dennoch wunderschön findet. Von anderen Menschen werden die beiden Woods meistens gemieden, die sie als sonderbar und merkwürdig gelten.


family. THE PEOPLE ALWAYS AROUND YOU


MUTTER: Cerys Wood, 44, Kräuterhexe, halbblütig, ehem. Gryffindor
Phil lebt schon seit er denken kann mit seiner Mutter in einer kleinen Hütte in einem walisischen Nationalpark. Cerys lebt von ihrem eigenen Garten, in dem sie Obst, Gemüse, aber auch Heilpflanzen (teilweise magische) anbaut. Letztere verkauft sie auch an die Muggel die in ihrer Umgebung wohnen und verdient sich so ein wenig dazu, auch wenn sie deshalb unter den Leuten den Ruf einer durchgeknallten Hexe hat (wobei das mit der Hexe sogar tatsächlich stimmt). Cerys ist einer der wenigen Menschen, von denen Xeno wirklich weiß, dass sie ihn mögen und während seiner gesamten Kindheit war sie quasi der einzige Mensch, mit dem er überhaupt richtig zu tun hatte. Dementsprechend stark ist deshalb auch seine Verbindung zu seiner Mutter. Er liebt sie und würde fast alles für sie tun.

VATER: Peter Klein, 51, katholischer Priester, Muggel
Xeno hat keine Ahnung, wer sein Vater ist und seine Mutter hüllt sich, was dieses Geheimnis angeht in eisernes Schweigen. Als er noch sehr klein war fand er es ganz normal, dass er nur bei seiner Mutter lebte und konnte es sich auch gar nicht anders vorstellen, doch als er älter wurde, begriff er, dass jeder Mensch einen Vater hat und versuchte Cerys Informationen über ihn zu entlocken. Allerdings ist es ihm bis jetzt noch nicht gelungen auch nur die kleinste Information aus ihr rauszuholen. Als junge Frau machte Cerys eine Reise durch Europa, und blieb irgendwann in einer Kleinstadt in Deutschland hängen, wo sie eine Affaire mir dem örtlichen Pfarrer begann. Als Peter erfuhr, dass Cerys von ihm schwanger war, war er aufgrund seines Berufes natürlich nicht besonders begeistert, zumal sie sich gar nicht richtig kannten. Kurze Zeit später kehrte sie nach Großbritannien zurück, wo sie Xeno groß zog.

GESCHWISTER: keine

WEITERE VERWANDTE: keine

HAUSTIERE: Hippogreif Gwyn
Zu Hause haben Xeno und seine Mutter einen wunderschönen, schneeweißen Hippogreifen, der auf den Namen Gwyn hört. Gerade während seiner Kindheit verbrachte er viel Zeit damit, mit Gwyn zu spielen, wenn seine Mutter gerade keine Zeit für ihn hatte und es gibt wenige Sachen, die ihm so viel Spaß machen, wie auf dem Hippogreifen zu reiten. Leider ist es nicht möglich ihn mit nach Hogwarts zu nehmen und Xeno sieht ihn nur in den Ferien.

Rabe Bran
Als Xeno acht war, fand er ihm Wald in der Nähe von seinem zu Hause einen jungen, verletzten Raben, den er fürsorglich aufzog und zähmte, bis sie beinahe nicht mehr zu trennen waren. Bran ist ein sehr intelligentes Tier, er ist sogar in der Lage ein paar Wörter, die Phil ihm beigebracht hat, zu krächzen. Außerdem überbringt er häufig die Briefe von Xeno und seiner Mutter.

Geisterkatze Nia
Eigentlich ist Nia nicht Xenos Katze, sondern nur eine Katze, die er in seinem dritten Schuljahr gefunden und auf den Namen Nia getauft hat. Sie ist unglaublich scheu und es kostete ihn viel Zeit und Geduld, damit sie sich nicht mehr vor ihm versteckte. Mittlerweile mag sie ihn jedoch genauso gerne wie er sie und kommt manchmal auch von selber auf ihn zu. Für andere Leute verstärkt sich durch sie jedoch ihr Bild von Xenophilius als absoluten Freak noch mehr, da Nia eine magische Katze ist und die Fähigkeit besitzt, sich unsichtbar zu machen. Nur Leute, denen sie vertraut, so wie Xeno zeigt sie sich.



outside. COVERING EVERYTHING BEHIND


AUSSEHEN: Xeno hat größtenteils das Aussehen seiner Mutter geerbt. Mit 1,79 m ist er ein wenig größer als sie und hat für einen Jungen eine durchschnittliche Körpergröße. Auch ihre schlanke Figur, den leicht gebräunten Hautton und die hellblonden, fast weißen Haare hat er von ihr geerbt, wobei er diese vor einem guten halben Jahr dunkelbraun gefärbt hatte, um sich gegen ostenglische Weißkopfläuse zu schützen, eine besonders fiese Art der Kopflaus, die besonders Leute mit blonden Haaren anfällt und von denen gerade eine Epidemie herrscht. Seine neue Haarfarbe gefiehl ihm jedoch so gut, dass er sie sich bis heute nachfärbt. Das dunkle harmoniert Xenos Meinung nach viel besser mit seinen dunkelbraunen, unfassbar warmen und gefühlvollen Augen, das einzige, was er eindeutig nicht von seiner Mutter geerbt hat.

AUFTRETEN & WIRKUNG: Spätestens wenn man ihn ein paar Minuten reden gehört hat, merken die meisten Leute, dass er... anders ist und teilweise ziemlich verrückte Vorstellungen von der Welt hat. Bei dem meisten Leuten kommt das nicht so gut an, und sie reagieren mit Spott und Verachtung, in den besseren Fällen wird er meistens einfach ignoriert. Allerdings kümmert Xeno das nicht sonderlich. Er mag sich, so wie er ist und steht auch jederzeit dazu. Sich zu ändern, nur weil andere das wollen, kommt für ihn gar nicht in Frage.
Manchmal wirkt Xeno ziemlich verträumt, weil er mit den Gedanken ganz woanders ist und nicht mitbekommt, was um sich herum passiert.
Dabei ist Xeno eigentlich eun ziemlich netter und freundlicher Mensch, wenn man ihn etwas besser kennen lernt. Er ist immer sehr ruhig, regt sich selten auf und würde keiner Fliege etwas zu leide tun.

STYLE: Auf seine Kleidung legt Xeno eigentlich gar keinen Wert, weshalb er auch neben seiner Schuluniform, die er die meiste Zeit anhat, keine besonders große Auswahl an Kleidungsstücken besitzt. Meistens trägt er einfach irgendein unifarbenes T-Shirt und eine Jeans. Allerdings werden Xenos Outfits häufig durch diverse Ketten, Broschen, Ringe, Buttons oder Hüte aufgepeppt, die entweder ein Symbol für irgendwas sind (er trägt zum Beispiel meistens eine Kette, der ihn als einen Sucher der Heilgtümer des Todes ausweißt) oder vor diversen magischen Wesen und Krankheiten schützen sollen.


inside. CHARACTER, EVERYTHING INSIDE YOUR SOUL


CHARAKTER: Xenophilus ist… anders. Vollkommen anders. Auch Menschen, die eigentlich recht offen sind und fast alle Charakterzüge tolerieren, finden ihn seltsam. Xeno interessiert sich für alles, was andere Leute komisch finden und ist mit einer unbegrenzt großen Fantasie ausgestattet. Es gibt nichts, dass er sich nicht vorstellen, nichts von dem man ihn nicht überzeugen könnte. Logik und Raionalität haben für ihn nur einen untergeordneten Stellenwert, er verlässt sich einfach immer aus seine Intuition, die zwar meistens sehr gut ist, aber trotzdem auch mal falsch liegen kann. Es gibt einige Dinge, von denen er felsenfest überzeugt ist, obwohl sie offensichtlich vollkommener Blödsinn sind.
Eigentlich mag Xeno die Gesellschaft von anderen Leuten, aber meistens wird er von seinen Mitmenschen gemieden, da er so sonderbar und anders ist. Deshalb hat er sich inzwischen zu einem Einzelgänger entwickelt, der auch alleine gut klar kommt. Er ist zwar eine richtig liebe Person mit einem großen Herz, hat aber dennoch nur sehr wenig Freunde.
Xeno weiß, dass er sich mehr als nur ein bisschen von den meisten Leuten unterscheidet, aber er steht zu seiner Person und seinen Ansichten und denkt gar nicht daran sich zu verändern. Er mag sich so wie er ist und ist somit mit einem sehr großen Selbstbewusstsein ausgestattet. Außerdem ist er außerordentlich mutig und unternimmt sofort etwas, wenn er irgendwo Ungerechtigkeiten sieht.


STÄRKEN:
- kann gut mit Tieren umgehen
- intelligent
- ruhig
- mutig
- selbstbewusst
- großes Herz, vor allem für Kleine und Schwache
- Wahrsagen
- sensibel
- große Fantasie

SCHWÄCHEN:
- verträumt
- leichtgläubig
- naiv
- verrückt
- Einzelgänger
- Umgang mit Technik
- weltfremd,

VORLIEBEN:
- Wälder
- Tiere
- seltsame Dinge
- Wahrsagen
- Tee
- seine Mutter
- Apfelkuchen

ABNEIGUNGEN:
- Hektik
- ausgelacht werden
- Fertigprodukte
- Technik
- Blumenkohl
- Arroganz
- Gewalt

HOBBIES:
- schreiben
- träumen
- nachdenken
- zeichnen
- spazieren gehen
- Hogwarts erkunden



hogwartslife. DOES IT MEAN HOME?


HAUS: Ravenclaw

KLASSE: 7. Klasse

ZAUBERSTAB: Hippogreifenfeder, Tannenholz, 12 ¼ Zoll
Cerys hat den Zauberstab ihres Sohnes mit seiner Hilfe selber hergestellt. Er besteht aus dem Holz einer sehr alten Tanne, die ein kleines Stück entfernt von ihrem Haus steht und einer Feder von Gwyn. Xeno ist stolz darauf einen Zauberstab zu haben, dessen Ursprung er selber kennt.

BESONDERE POSITION:größter Freak der Schule

FÄCHERWAHL: Astronomie, Zaubertränke, Kräuterkunde, Zauberkunst, alte Runen, Pflege magischer Geschöpfe, Wahrsagen

LIEBLINGSFÄCHER: Wahrsagen, Pflege magischer Geschöpfe, Kräuterkunde

HASSFÄCHER: alte Runen, Zauberkunst

PATRONUS: Rabe
Es gibt kaum ein Tier, dass so tief in die Mythologie verwurzelt ist, wie der Rabe. Ich fast jeder Religion hat er irgendeine Bedeutung oder spielen eine andere wichtige Rolle. Xeno, der sich sehr für Mythologie interessiert findet Raben ungeheuer faszinierend und hält sich auch selber einen als Haustier.

PATRONUSGEDANKE: sein erster Ritt auf Gwyn

IRRWICHT: die Leiche seiner Mutter

NERHEGEB: er, als erfolgreicher Herausgeber seiner eignen Zeitschrift mit einer Frau und einem Baby im Arm

AMORTENSIA: Tannennadeln, Kräutertee, frisch gebackener Apfelkuchen, Moos

BESEN: Xeno hat keinen Besen und ist auch kein großer Quidditschfan. Wenn er fliegen will, reitet er lieber auf Gwyn.

SCHULINTERNE AKTIVITÄTEN: selbstständiger Mitarbeiter der Schülerzeitung
Xeno schreibt regelmäßig Artikel für die Schülerzeitung, aber meistens werden sie nicht veröffentlicht, da die anderen Redakteure finden, dass darin nur Blödsinn steht.


past&future. YOUR LIFE BEFORE AND AFTER NOW


LEBENSLAUF: Die Geschichte von Xenophilius Wood beginnt an Weinachten, genauer gesagt am relativ kalten, aber nicht verschneiten Heiligabend des Jahres 1958 in einem Muggelkrankenhaus in Cardiff. Allerdings blieb Xeno nicht sehr lange dort. Seine ganze Kindheit verbrachte er damit, gemeinsam mit seiner Mutter (wer sein Vater war, sollte er nie erfahren) eine kleine, windschiefe Hütte in einem walisischen Nationalpark zu bewohnen. Eigentlich hat er diese Zeit als eine recht Schöne in Erinnerung – er verbrachte viele Stunden damit, den Wald zu erkunden und seiner Mutter mit ihren Kräutern zu helfen. Außerdem brachte sie ihm lesen, schreiben, rechnen, und andere Grundlagen, die er brauchte um sich zurecht zu finden, bei. Eine richtige Schule hat er deshalb nie besucht. Cerys war der einzige Mensch, zu dem er wirklich Kontakt hatte. Natürlich lebten in der Nähe von ihnen auch andere Menschen, aber diese mieden die beiden Woods, wenn es irgendwie möglich war. Sie hatten (Zugegebenermaßen nicht ganz zu Unrecht) den Ruf von einer durchgeknallten Hexe und ihrem weltfremden Sohn. Mit anderen Kindern spielte Xeno nie, aber da er das auch nie gekannt hatte, vermisste er es auch nicht. Er hatte ja seine Mutter und ihren Hippogreifen Gwyn, mit dem er viel Zeit verbrachte.
Schon auf dem Weg nach Hogwarts erlebte Phil einen regelrechten Kulturschock. Er hatte noch nie den Nationalpark verlassen und die unendlich vielen neuen Eindrücke und Menschen waren für ihn nicht einfach zu verarbeiten. Als er das Schloss schließlich erreichte war er so fertig, dass er sich einfach nur noch wünschte zurück nach Hause zu können. An die Auswahlzeremonie, bei der der sprechende Hut ihn ins Haus Ravenclaw steckte und das anschließende Festessen erinnert er sich heute kaum noch. Nach einigen Wochen hatte er sich halbwegs mit seiner neuen Situation zurechtgefunden und begann dann auch, am Unterricht gefallen zu finden und das Schloss in allen seinen Winkeln zu erkunden. Womit er jedoch weiterhin Probleme hatte, war der Umgang mit anderen Kindern, obwohl er sich anfangs wirklich bemühte sich ein wenig anzupassen. Allerdings waren seine Bemühungen nicht besonders erfolgreich und schnell hatte er unter seinen Mitschülern einen ähnlichen Ruf wie unter den Kindern bei sich zu Hause. Seine Art war einfach zu anders für die meisten Leute und Xeno entwickelte sich mit der Zeit immer mehr zu einer Person, die von dem meisten entweder ignoriert oder verspottet wurde. Allerdings dachte er deshalb gar nicht daran, sich zu ändern, im Gegegnteil. Phil weiß, dass er nur dann glücklich sein kann, wenn er ist, wie ist und interessiert sich deshalb nicht für die Meinung anderer über ihn. Den Unterricht fand Xeno von Anfang an sehr interessant und er entwickelte sich schnell zu einem sehr guten und wissbegierigen Schülern.



about you. WHO IS THE PERSON BEHIND


NAME: Sonja

ALTER: 16

MEHRCHARAKTERE: David und Gefährten

WIE HAST DU HIER HER GEFUNDEN?: Schicksal


other facts. FORMAL STUFF AT THE END


AVATARPERSON: Penn Badgley

DARF DER CHARAKTER WEITERGEGEBEN WERDEN?: ja

DARF DER STECKBRIEF WEITERGEGEBEN WERDEN?: nein

DARF DAS SET WEITERGEGEBEN WERDEN?: ja

HAST DU DIE REGELN GELESEN?:
edit by Merope Scott

SONSTIGE ANMERKUNGEN DEINERSEITS?: keine




Zuletzt von Xenophilius Wood am Di Okt 11, 2011 5:13 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Xenophilius Wood   Di Okt 11, 2011 6:35 pm

2. WoB am 11.10.2011
Nach oben Nach unten
 
Xenophilius Wood
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Bay of Green Ice :: Steckbriefe-
Gehe zu: