StartseiteKalenderFAQSuchenTeamotmMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!


24.05.2016
Das Forum wurde vom Broken History zum The Bay of Green Ice und erstrahlt in neuem Design. Es wird eine neue Storyline geben, ein neues Zauberstab-System, neue Member, einige Regeländerungen und natürlich vieles vieles mehr. Die bisherigen Charakter werden gelöscht. Wir werden jedoch alle Steckbriefe, alle Plots und alle Beiträge die gepostet wurden in einem Archiv speichern. Gerne dürft ihr euch bei einem der Admins melden, wenn ihr einen der Steckbriefe haben möchtet. Anmeldungen sind noch nicht möglich. Sobald das Forum fertig ist, werdet ihr es in den News erfahren. Euer Green-Ice Team

Gryffindor & Hufflepuff
00 00
Ravenclaw & Slytherin
00 01
Schulpersonal & Sonstige
01 02

Männlich & Weiblich
02 02
Gryffindor & Hufflepuff
50 50

Ravenclaw & Slytherin
50 50

Story & Plot © Team
Design & Grafik © Steffi
Inhalte & Texte © Team & User
Das Design ist an Google Chrome angepasst.
Die Story ist rein fiktiv und beruht auf den Büchern von J.K. Rowling. Die Rechte liegen allein bei der Autorin. Wir ziehen keinerlei Gewinn aus dem Betreiben dieser Website.

Teilen | 
 

 Ariadne Pride Ollivander

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Ariadne Pride Ollivander   Mo Jul 18, 2011 7:04 pm

Who I Wanna Be


x Main Information

x Name: Ollivander
x Vorname: Ariadne Pride
Ariadne ist der Name einer griechischen Prinzessin. Es werd ihr nachgesagt, dass sie Theseus dabei half, den Minotaurus zu besiegen, durch einen Faden, an dem er sich orientieren konnte, um den Weg aus dem Labyrinth zu finden.
Den Namen Pride, der Stolz, gab ihr ihre Mutter, weil sie genau diese Eigenschaft für sie angedacht hatte. Allerdings nicht die Art von Zaubererstolz, die oft mir der Vertretung der Reinblüterideologie in Verbindung steht, sondern viel mehr die Vertretung ihres eigenen Willens und das Stehen hinter diesem.
x Spitzname:
Little One - So wird sie liebevoll von ihren drei Brüdern genannt, selbst von ihrem jüngeren Bruder Percy, der sie ebenfalls um fast einen kopf überragt, was nicht heißen soll, dass sie es toleriert, so genannt zu werden.
Ari - Wieder ein Spitzname, den sie nicht leiden kann, von ihren guten Freunden verwendet. Generell mag sie es am liebsten, wenn man sie bei ihrem richtigen Namen nennt, wahlweise "Ariadne" oder "Pride".
x Geburtstag: 22.12.1958
x Alter: 17
x Blutsstatus: Halbblütig
x Herkunft: London, England
x Geschlecht: Weiblich


x Her in the Mirror


x Aussehen: Mit ihren dunklen Haaren und ihrem gebräunten Hautton, passt Ariadne eigentlich so gar nicht in ihre hellhaarige und blasshäutige Familie. Nur die blauen Augen weisen sie eindeutig als Tochter des berühmten Zauberstabmachers Ollivander aus, jene wurden in der Familie Generation um Generation weitergegeben und sind auch bei ihrem jüngeren Bruder Percy und ihrem Zwillingsbruder Ajax zu finden. Während ihr ältester Bruder Aeneas die grünen Augen ihrer Mutter geerbt hat. Von der Statur her ist Ariadne weiblich gebaut und mit ihrer Größe von 1.70 wäre sie eigentlich zufrieden, würden ihre um einiges größeren Brüder sie nicht immer damit aufziehen. Eigentlich könnten ihre Lippen ein wenig voller sein und ihre Nase ein wenig grader, findet sie selbst, aber sie hat sich damit abgefunden. Ihre Zähne sind weiß und alle in der richtigen Position, dank einer Zahnspange, die sie in ihrem 2. und 3. Schuljahr trug, auf Wunsch ihrer Muggel-Großeltern.
x Kleidung: Rockig, manchmal auch ein wenig provozierend, je nachdem wie ihr ist. Ihr gefällt es nicht, sich an Vorgaben zu halten, deshalb verstößt sie im Bezug auf die Schuluniform öfters mal gegen die Regeln.
x Auftreten&Wirkung: Ihre Wirkung auf Menschen ist unterschiedlich. Manche empfinden sie als provozierend, andere als abweisend. Allgemein legt Ariadne es nicht gerade darauf an, neue Kontakte zu knüpfen, daher würde sie auch niemand als extrovertiert oder dergleichen bezeichnen. Auf ihr fremde oder nicht gerade nahestehende Personen wirkt sie unnahbar und manchmal durch diesen Charakterzug auch arrogant, wobei sie wohl diejenige ist, die am wenigsten auf Arroganz halten würde.


x Her Soul in the Mirror

x Charakter: Durch das Leben als einziges Mädchen zwischen drei Brüdern hat sie schon früh gelernt für etwas zu kämpfen und sich durchzusetzen. Wer sich auf eine Diskussion mit ihr einlässt, hat schlechte Chancen zu gewinnen, das mussten auch ihre Brüder mit der Zeit feststellen. Ihr Ehrgeiz beflügelt sie oft zu Hochleistungen und treibt sie immer wieder an, so dass sie, wenn sie es nur will, ausgesprochen diszipliniert sein und hohen Belastungen und Anforderungen standhalten kann. Ihre Unabhängigkeit war ihr immer wichtig und sie lässt sich ungern etwas von anderen sagen, manchmal schüchtert sie so andere durch ihr Selbstbewusstsein ein, aber für sie war es nötig, sich dieses aufzubauen, um damit klarzukommen, ein wenig anders als anderen zu sein. Durch schlechte Erfahrungen, die sie geprägt haben, kommt es häufig vor, dass sie sehr unnahbar und verschlossen wirkt. Wenn jemand etwas anspricht, was ihrer Meinung nach zu tief in ihre Privatsphäre vordringt, kann es vorkommen, dass sie einen einfach ignoriert, nur gegenüber ihrem jüngsten Bruder öffnet sie sich, aber auch zu Percy ist sie nicht immer ganz ehrlich, da es ihr manchmal schwer fällt, sich selbst Dinge einzugestehen. Gegenüber Veränderungen und Neuem ist sie sehr kritisch, bei neuen Bekanntschaften braucht sie meist länger, um sich aufzuwärmen und wirkt anfangs meist sehr kühl und distanziert. Dennoch fällt es ihr leicht, in kritischen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren und Alles zu regeln. Sie besitzt ein angeborenes Organisationstalent, wobei dies viele erst glauben wollen, wenn sie sie in Aktion erleben, da Ariadne sonst eher der unordentliche Typ Mensch ist. Meistens liegt dies aber nur daran, dass sie vieles andere für wichtiger hält und so manchmal andere Dinge vernachlässigt. Ihr Gerechtigkeitssinn ist äußerst ausgeprägt, sie kann es nicht haben, wenn andere Kleinere oder Schwächere runtermachen. Generell kommt sie mit arroganten Personen nicht gut klar. Jene, die sich selbst für etwas Besseres halten, sind bei ihr an der falschen Adresse.
x Stärken:
  • Angeborenes Organisationstalent
  • Kühler Kopf in kritischen Situationen
  • Ausgeprägter Gerechtigkeitssinn
  • Widerstandsfähig
  • Selbstdiszipliniert

x Schwächen:
  • Lässt selten jemanden nah an sich heran
  • Launisch, so vergrault sie andere Menschen schnell
  • Betrachtet Situationen oft zu neutral und nüchtern, ohne das, was dahintersteht, für wichtig zu befinden
  • Ihre Akrophobie schränkt sie oft ein und grenzt sie in bestimmten Situationen noch mehr von anderen ab, z.B. beim Quidditch
  • Manchmal ist sie so sehr fixiert darauf, dass sie das Gefühl hat, anders zu sein, dass sie aus diesem Gedanken gar nicht mehr herauskommt und es sich gegenüber anderen Menschen dementsprechend auch verhält und diese ihr unsicher über ihr Verhalten gegenüberstehen

x Vorlieben:
  • Das Gefühl des Holzes ihrer Instrumente unter ihren Fingern
  • Sonnenaufgänge, ganz allein am See, wenn der Nebel noch über den Ländereien und überm verbotenen Wald liegt
  • Das Gefühl, auf der Bühne zu stehen und vollkommen in der Musik aufzugehen, während man rein gar nichts mehr von seiner Umgebung wahrnimmt
  • Sich vorzustellen, mir ihrer Mutter zu reden. Manchmal hilft es ihr, sich zu fragen, was ihre Mutter tun würde oder was sie ihr raten würde
  • Das Mondlicht bei Vollmond, dass die Landschaft in ein silbriges Licht taucht

x Abneigungen:
  • Arroganz, besonders wenn diese gegen Jüngere, Kleinere oder Schwächere gerichtet ist. Sie hält die Personen, die sich entsprechend verhalten, für bedauernswert, da sie scheinbar so wenig Selbstbewusstsein besitzen, dass sie sich nur gut fühlen, wenn sie andere runtermachen
  • Faulenzer, die ihr Leben nicht auf die Reihe kriegen
  • Taktlose, die sich nicht der Situation angemessen verhalten. Sie hält dies meistens für respektlos
  • Lästermäuler & Gaffer
  • Hochgelegene Plätze

x Hobbies:
  • Klavier, Gitarre, Geige, Harfe, Schlagzeug und Querflöte spielen
  • Singen
  • Lesen
  • Songs schreiben
  • Zeichnen
  • Schreiben
  • Photographieren

x Besonderheiten: Sie ist ein musikalisches Multitalent


x She an her family

x Vater: Deiphobos Ollivander, reinblütig, Zauberstabmacher
Ihr Vater liebt sie über alles, und hat sie ihr ganzes Leben über wie eine kleine Prinzessin behandelt, was Ariadne nicht unbedingt immer angenehm fand, da sie das Gefühl hatte, sich so vor ihren Brüdern lächerlich zu machen und nicht mit ihnen mithalten zu können. Dennoch schätzt sie ihren Vater und dessen Intelligenz und unglaubliches Erinnerungsvermögen sehr und akzeptiert, dass er es immer nur gut mit ihr meint.
x Mutter: Fiona Parkins, muggelstämmig, ehm. Reporterin für den Tagespropheten, bei einem Autounfall verstorben
Ihre Mutter lernte sie nie wirklich kennen, da sie starb, als sie gerade mal vier Jahre alt war. Die Erinnerungen jedoch, die sie noch an sie hat, hütet sie wie einen wertvollen Schatz. Ariadne stellt sich ihre Mutter immer als starke, unabhängige Frau vor, und nimmt sie sich so zum Vorbild.
x Geschwister:
Percival "Percy" Ollivander, 15, Ravenclaw, 5. Klasse
Zu Percy hat sie von ihren Brüdern die stärkste Bindung, auch wenn er ein Jahr jünger ist als sie. Sie hat das Gefühl, dass er sie am ehesten versteht, und liebt es von ihrem kleinen Bruder aufgemuntert zu werden, da Pierce eine echte Frohnatur ist. Wenn sie ihn ärgern will, bezeichnet sie ihn als "ihren kleinen Sonnenschein".
Polyxena Ollivander, 17, Gryffindor, 7. Klasse, ehmalige Durmstrang, angeblich bei einem Autounfall im Alter von 4 Jahren verstorben, wurde jedoch von ihrer Mutter geistesgegenwärtig aus dem Auto befördert, so dass sie überlebte, später wurde sie von einer russischen Familie gefunden und aufgezogen
Früher ging Ariadne sehr beschützerisch mit ihrer "kleinen" Zwillingsschwester um. Niemand durfte ihr etwas tun und sie verteidigte sie in jeder Situation. Es traf sie sehr hart, als sie sie verlor, so dass sie sich auf Gefühlsebene sehr in sich zurückzog.
Ajax Ollivander, 17, Hufflepuff, 7. Klasse
Ajax ist ihrer Meinung nach der liebste Mensch, den sie kennt. Er ist hilfsbereit, zuvorkommend und charmant, aber gleichzeitig im Umgang mit Mädchen ein wenig schüchtern, wobei ihm Ariadne gerne mal gegen seinen Willen unter die Arme greift.
Aeneas Ollivander, 18, Gryffindor, 7. Klasse
Ihr Verhältnis ist sehr kumpelhaft und freundschaftlich. Sie leben es, einander zu necken und lassen keine Gelegenheit ungenutzt. Meistens veranstalten sie kleine indirekte Wettkämpfe und versuchen einander zu übertreffen. Aeneas hat einen Austausch nach Durmstrang gemacht und wiederholt deswegen ein Jahr in Hogwarts.


x Life in Hogwarts

x Haus: Gryffindor
x Klasse: 7. Klasse
x Fächerbelegung:
Verwandlung, Zauberkunst, Geschichte der Zauberei, Alte Runen, Muggelkunde, Kräuterkunde, Pflege magischer Geschöpfe
x Lieblingsfächer: Muggelkunde, Kräuterkunde, Verwandlung
x Hassfächer: Arithmantik
x Zauberstab: Buche, 14 Zoll, Phönixfeder
x Patronus: Tigerin
x Irrwicht: Sie, auf einem einzelnen Fels inmitten einer tiefen Schlucht
x Amortensia: Der Duft von altem Holz, der Druckerschwärze der Noten und der frischer Farbe und Kohle
x Nerhegeb: Ihre Mutter und ihre kleine Schwester wieder leben, an ihrer Seite, während ihre Mutter ihr sagt, wie stolz sie auf sie ist
x Haustier: Keins
x Flugbesen: Keiner
x Besondere Position: Libertylover
x Besondere Eigenschaft: Keine


x Her Past&Present
Die dunkelhaarige Gryffindor wurde am 22.12.1958 als Ariadne Pride Ollivander im St. Mungos Hospital für magische Krankheiten als Tochter von Fiona Parkins und Deiphobos Ollivander geboren. Ihre Familie lebte in London in einer kleinen Wohnung über dem Zauberstabgeschäft ihres Vaters, welches schon seit Jahrhunderten von ihrer Familie geführt wurde. Obwohl sie mit drei Brüdern und ihren Eltern auf wenig Raum lebte, kann sich Ariadne heute kaum an eine glücklichere Zeit in ihrem Leben erinnern. Als Kleinkind versuchte sie sich schon früh an Dingen wie zuerst dem Stehen und dann dem Laufen, später dem Radfahren, allein um mit ihren Brüdern mithalten zu können. Mit vier Jahren begann sie auf den Wunsch ihrer Mutter mit Violinenunterricht, so wie ihre Großmutter schon Geige gespielt hatte, sollte sie diese Tradition fortführen. Kaum ein halbes Jahr später ereignete sich dann etwas, was das kleine Mädchen, das sie damals war, zutiefst erschütterte. Ihre Mutter hatte auf dem Weg zu ihren Eltern zusammen mit ihrer damals erst vierjährigen Zwillingsschwester Polyxena einen schrecklichen Autounfall, in dem beide, trotz der schnellen Hilfe durch erfahrene Heiler, ums Leben kamen. In Folge dessen weigerte sich Ariadne zunächst ihren Musikunterricht weiterzunehmen, da sie sich dadurch zu sehr an ihre Mutter erinnert fühlte, bald wurde ihr jedoch klar, dass dies für sie eine Möglichkeit bedeutete, das Andenken der Frau, zu der sie so aufgeblickt hatte, zu bewahren. Da ihre Geigenlehrerin bei ihr eine große musikalische Begabung festzustellen meinte, erhielt sie ab ihrem sechsten Lebensjahr auch Klavierunterricht, welcher ihr großen Spaß bereitete, weil das Spielen selbigen Instruments sich so sehr von dem unterschied, was sie von ihrer Violine gewohnt war. Kaum eineinhalb Jahre später begann sie sich selbst das Querflötespielen beizubringen und als sie neun war beobachtete sie eine Frau auf einem Fest in einem Dorf im Südenenglands, wo sie bei ihren Großeltern mütterlicherseits zu Besuch war, eine Frau beim Harfespielen und war dadurch motiviert, sich auch diese Kenntnisse anzueignen. In Folge ihrer Quengelei der Harfe wegen zeigte sich auch zum ersten Mal ihre Magie, so dass sie die gesamten Blumentöpfe auf dem Balkon zur Winkelgasse hin zum Platzen brachte, was in der zu diesem Zeitpunkt sehr belebten Einkaufsstraße für Aufregung sorgte. Gerade mal zwei Jahre später erhielt sie ihren Brief aus Hogwarts und ihre Brüder schenkten ihr daraufhin gemeinsam zu ihrem elften Geburtstag eine alte, schon ein wenig heruntergekommene Gitarre, die sie trotz ihres Zustands abgöttisch liebte. In Hogwarts fiel es ihr zunächst schwer Anschluss zu finden, da viele Kinder in ihrem Alter sie komisch von der Seite ansahen und sie für absonderlich hielten. Es dauerte eine Weile, bis sie damit zurecht kam. Manchmal geriet sie auch mit ihren Lehrern in Streitigkeiten, wenn ihr Temperament mal wieder ein wenig zu sehr mit ihr durchging oder sie nicht gewillt war, sich bestimmten Regeln zu beugen. Ihre Lage verbesserte sich jedoch zusehends, als sie langsam lernte zu sich selbst zu stehen und mehr Vertrauen in sich fasste. Es fiel ihr leichter auf die vorsichtigen Annäherungsversuche mancher ihrer Mitschüler einzugehen und Freundschaften zu schließen, wobei sie bis heute nicht zu jenen gehört, die zu übermäßig vielen Leuten engen Kontakt pflegen.


x Formaler Stuff

x Avatarperson? Ashley Tisdale
x Darf dein Stecki weiter gegeben werden? Nein
x Darf der Charakter weiter gegeben werden? Nein
x Darf das Set weiter gegeben werden? Nein
x Wie heißt du? Bell
x Wie alt bist du? 16
x Mehrcharakter? Team Merope, Aiden, Heaven, Gavin, Regulus, Juliet, Cassian (Team "M")
x Ich hab die Forenregeln gelesen und respektiere sie? Wie immer, nun schon zum 8en Mal
x Sonst noch was? Nope, wie immer Wink


Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ariadne Pride Ollivander   Do Jul 21, 2011 11:50 am

Zweites WoB am 21. Juli 2011!
Nach oben Nach unten
 
Ariadne Pride Ollivander
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» HWK-280 "Rodian Pride"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Bay of Green Ice :: Steckbriefe-
Gehe zu: